Dein Urlaub voller Improtheater, Workshops & Spaß

Classic Club Mallorca - 20.-27. Juli 2019

Sonne & Strand

entspannte Atmosphäre & neue Freunde

eigenes Hotel & deutsches Team

Der Classic Club bietet für Einsteiger und auch erfahrene Improvisierer die volle Vielfalt des Improvisationstheaters. Freut Euch auf eine entspannte Woche voller Spaß und Kreativität mit wunderbaren Trainern und rund 40 Teilnehmern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

In rund 30 Workshopstunden und drei Kursen á 2 Tagen kannst Du ganz viel Neues entdecken. Die Siesta am Nachmittag bietet viel Freizeit für den Strand, einen Ausflug in die nahe gelegenen Städtchen oder für Gespräche mit neuen Freunden.

  • Programm

    ein Woche Urlaub mit genialen Workshops
    bis zu 30 Stunden Workshopzeit mit drei wählbaren Kursen (ausführliches Programm)
  • Termin

    20. - 27. Juli 2019
    Kurse an 6 Tagen von 10 - 12.30 Uhr und von 17 - 19.30 Uhr
  • Ort

    unser wunderschönes Hotel unter deutscher Leitung für unsere Gruppe
  • Unterbringung

    flexible Zimmerkategorie
    Unterbringung wahlweise im Dreibett-, Doppel- oder Einzelzimmer (849 / 999 / 1.249 Euro als Frühbucherpreis)
  • Preis

    ab 849 Euro (Frühbucherpreis)
    inkl. 6 Tage Workshops, Frühstücks- und Abendbuffets, Abendveranstaltungen, Flughafentransfers (jeweils Samstag zu festen Zeiten) & jeder Menge Lebensfreude &
  • Fortbildung

    Weiterbildungs-Zertifikat
    Wir stellen automatisch ein Zertifikat über diese Weiterbildung (Teamführung, Moderation, Präsentation, Sozialkompetenz ) aus.

Atmosfair.de gibt Dir die Möglichkeit, Deinen CO2-Anteil zu kompensieren. Wir würden uns freuen, wenn auch Du diese Idee unterstützt.

Trainer und Team

  • Kirsten Sprick

    Kirsten erhielt ihre Schauspielausbildung in Hamburg mit Stipendien in L.A. Sie war an verschiedenen Theatern in Deutschland engagiert. Während der Ausbildung gründete sie mit Schauspielkollegen das Improvisationstheaterensemble “hidden shakespeare”mit dem sie seit mehreren Jahren In Hamburg und auf internationalen Festivals auftritt. 2012 hat die Gruppe für ihren improvisierten Kinofilm „Heiligabend mit Hase“ den Max Ophüls Publikumsfilmpreis gewonnen und sie traten im Schloss Bellevue für den Bundespräsidenten auf.
    Des weiteren ist sie Mitglied des “Orca Island Projects”ein Ensemble von 13 Schauspielern aus aller Welt. Im Fernsehen ist sie in unterschiedlichen Rollen zu sehen. Viele Jahre spielte sie z.B die „Bettina“ in der Sesamstrasse. Sie war bis 2017 Dozentin an der Musical Academy Joop van den Ende im Bereich Theater und unterrichtet Improvisation in vielen Ländern dieser Erde.

    www.kirstensprick.de

  • Tobias Zettelmaier

    Tobias Zettelmeier bildet das Rückgrat des Ensembles bühnenpolka. Sowohl die Geschäftsführung, sowie die künstlerische Leitung hat er inne und erspinnt immer wieder neue Ideen für die Improszene. Seine fundierten Studienabschlüsse sowohl in der Sozialen Arbeit, wie auch in der Theaterwissenschaft schaffen den professionellen Rahmen dafür.
    Seit 2016 übernimmt er zudem die Organisation des ersten Improfestivals in München, der Improvember, um den Standort München als Imprometropole weiter zu stärken. Dies gelingt ihm auch durch die Mitbegründung des ImproMunichorn, einer Improschule mit innovativen Ideen, die vor allem den Austausch fördert. Tobi liebt es in der Welt unterwegs zu sein und seine skurrilen Figuren mit wahnwitzigen Geschichten zu spicken oder mit seinen Workshops neue Impulse zu setzen und Menschen zu begeistern.
    Aktuelle Auszeichnungen: ImproCup 2018 Gewinner (München) | Goldener Improstern 2018 (Köln) | Rheinflipper 2017 (Wesel)

    www.buehnenpolka.de

  • Michael Bibo

    Foto: Ljuba Gonchar
    Michael Bibo ist wohl einer der bekanntesten Impromusiker und Musiktrainer der deutschen Improszene, festes Ensemblemitglied des "Subito Improvisationstheater Wiesbaden",spielt und unterrichtet bei zahlreichen Improgruppen im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus auf vielen Improfestivals (Improtheaterfestival Würzburg, Improhotel Mallorca, Improfestival Mainz, Spontanol Festival Oldenburg u.v.a.).Er arbeitete mehrere Jahre als Musikberater, Sound Designer und Music Editor für das ZDF, 3sat und den Kinderkanal. Während seines Musikstudiums an der Musikhochschule Mainz gründete er 2004 seine eigene Musikproduktionsfirma. Unter dem Label Skygate Productions komponiert und produziert er Songs und Musiken für viele Fernsehsender, Radiostationen und Musikverlage im In- und Ausland.

    www.subitotheater.de

  • Ralf Schmitt (Team)

    Ralf Schmitt ist der kreative Kopf der Impro-Hotels. Alle Impro-Hotels finden unter seiner künstlerischen Leitung statt. Er ist als Trainer tätig und fungiert darüber hinaus als „Pilot" und zentraler Ansprechpartner. Er arbeitet seit über 15 Jahren als Moderator, Trainer und Impro-Schauspieler. Er fühlt sich auf der Bühne wie zu Hause. Mit weit über 3.000 erfolgreichen Auftritten im Rahmen von Firmengalas und Bühnenshows ist er ein Profi unter den Improcomedians und bietet Workshops und Trainings von höchster Qualität.
    Er ist Autor des Buches „Ich bin total spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt" und „Ich bin total beliebt, es weiß nur keiner". Als gebürtiger Franke lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern seit vielen Jahren in Hamburg.

    www.schmittralf.de

  • Michaela Dudek (Team)

    Michaela Dudek (Team)
    Michaela bestand ihr Debüt in der ersten Klasse auf einer Bühne mit Schneewittchen und den anderen sechs Zwergen. Von da an war der Bund mit demTheater spielen besiegelt und sie begleiteten sich fortan. Berufliche und künstlerische Aktivitäten verbanden sich früh und auf dem Weg der Inspiration und Entwicklung findet sie 2010 die Improvisation und kommt an. Da hatte sie schon in Musicals gesungen und Theater gespielt, Seminare gehalten und unterrichtet, Führungskräfte in schwindligen Höhen trainiert, moderiert, interkulturelle Trainings konzipiert, Länder bereist, Events geleitet und drei Mal den Führerschein abgegeben. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied bei holterdiepolter!. Beruflich wendet sie sich ab 2015 dann ganz dem Improvisationstheater und seiner Methodik zu. Man findet die gebürtige Bayerin in Franken oder sonst wo, bereit, Chaos zu stiften, um im Anschluss für Unordnung zu sorgen - getreu dem Motto: "Mein Herz ist nicht ganz dicht: es kommt Liebe raus."
  • Trixie Brunschko (MC)

    Beatrix Brunschko ist seit 1990 Ensemblemitglied des Theater im Bahnhof (TiB) in Graz, wo sie bis heute als Regisseurin und Schauspielerin arbeitet und seit 2000 die künstlerische Leitung des Improvisationstheaters des TiB inne hat.

    Seit 2002 ist sie Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Abteilung Schauspiel. Sie unterrichtet schauspielerischen Grundunterricht, Improvisation, Ensemblearbeit sowie Rollen- und Szenenstudium.
Im Studienjahr hatte sie 2012/13 eine Gastprofessur für dramatischen Unterricht inne.
 Seit 2011 arbeitet sie regelmäßig als Lehrbeauftragte an der Universität für angewandte Kunst in Wien und an der Pädogogischen Hochschule Krems (Theaterpädagogik)

    Sie leitet zahlreiche Improworkshops in Österreich, Deutschland, der Schweiz sowie in Schweden, Litauen, Tschechien, Slowenien, Spanien, den Niederlanden, in Canada und in den USA und ist regelmäßig Gast vieler Improfestivals weltweit.

    Seit 2004 ist sie Ensemblemitglied des internationalen Improkollektivs „The Orcas Island Project“ unter der Leitung von Randy Dixon, Unexpected Productions/Seattle und seit 2009 Mitglied des Sport vor Ort – Teams des Theaters an der Gumpendorferstraße in Wien

    Sie ist regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen, zuletzt in "Das finstere Tal" von Andreas Prochaska. Sie führte Co-Regie bei der wöchentlichen TV-Talkshow "Demokratie - die Show" und war eine der 5 RegisseurInnen des von der EU-geförderten internationalen Improfilmprojektes "Should I stay or should I go". Ab Oktober ist sie in „Polizei Graz - eine All-inclusiveErfahrung“ am Schauspielhaus Graz und in „Der Untergang des österreichischen Imperiums oder die gereizte Republik“ zu sehen und bereitet mit ihrem Partner Jacob Banigan eine weitere Staffel der „Serien Junkies“ vor - einer improvisierte 6-teilige Fernsehserie über die dunklen Seite von Graz.

    Trixie auf www.facebook.com

Workshops

Level A = bis 200 Stunden, Level B = bis 350 Stunden, Level C = ab 350 Stunden  Impro-Praxis (Summe aus Workshop-, Proben- und Auftrittszeit)

Workshop-Block 1 (Sonntag & Montag)

Impro just for fun - Kirsten Sprick (ab Level A)
Die Grundbegriffe der Improvisation, also der Kunst, aus dem Stegreif Szenen zu spielen werden vermittelt. Als da wären Zusammenarbeit, Konzentration, Schnelligkeit, Spontanität, etwas Mut zum Risiko, Phantasie und Assoziationsvermögen.
Schauspielvorbildung ist nicht nötig.
Mit einfachen Techniken und Spielen werden diese Fähigkeiten geweckt. Man wundert sich, wie einfach es geht und wie viel wunderschöne Philosophie noch hinter all dem steckt. Wie sagte schon Pippi Langstrumpf: ”Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.”
Entfessle Deine Stimme - Michael Bibo (ab Level B)
Improgesang nach allen Regeln der Kunst - Dieser Workshop vermittelt die Grundlagen des Einsatzes von Musik und Gesang beim Improtheater. Neben den Basics wie Rhythmus, Stimmbildung, Melodie-Findung und Background-Gesang wird in diesem Workshop daran gearbeitet, Musik auf der Bühne möglichst effektvoll einzusetzen.
Wie kann man eine Improszene durch Musik bereichern? Welche dramaturgischen Funktionen erfüllt ein Song für die Handlung und welcher Song passt zu welchem Zeitpunkt?
Wie ist der "perfekte" Song aufgebaut, um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen und die Zuschauer begeistert mitsingen zu lassen?
Der Workshop richtet sich an Improspieler der unterschiedlichsten Erfahrungsstufen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können auf ihre Weise zu dem passenden Song und Soundtrack der Szene beitragen.

Workshop-Block 2 (Dienstag & Mittwoch)

9.58 Sekunden Figur - Tobias Zettelmaier (ab Level A)

In 9,58 Sekunden schafft ein Improspieler eine ganz Welt aufzubauen, andere laufen in dieser Zeit einen Weltrekord. Meistens hat man beim Improspielen nicht sonderlich viel Zeit sich Gedanken zu machen welche Figur man spielt. Man kramt in seinem eigenen Repertoire und bedient sich der Figuren, die man kennt. Wie ist es aber wenn man das Prinzip umdreht? Wir nehmen uns die Zeit die wir haben bis die Szene startet und lernen in der Szene die Figur richtig kennen. Ein Workshop, der sich Zeit gibt, Raum lässt und die Geschichten aus der Figur entstehen lässt.

Moderation - Ralf Schmitt (ab Level B)

Mit dem Moderator steht und fällt die Show. Ist der Moderator mies, kann die Show noch so gut sein, und ist der Show mies, kann der Moderator noch retten, was zu retten ist. Tipps und Tricks zu Moderation, Warmup & Störungen aus dem Publikum. Außerdem Tipps und Tricks zu Publikumsabfragen und Showabläufen

Workshop-Block 3 (Donnerstag & Freitag)

Im dritten Block können Teilnehmer mit Level A auch Kurse für das Level B besuchen.
Lass deinen Partner strahlen - Michael Bibo (ab Level B)

Gemeinsam zum Superhit - Jeder kennt diese Situation: Ihr steht auf der Bühne und plötzlich ruft jemand „Das klingt nach einem Lied“. Vielleicht fühlt ihr euch nicht besonders wohl mit der Genrevorgabe oder es kommen euch auf Anhieb keine schönen Textideen. Das ist der Moment, in dem ihr euch dringend Support wünscht, um den Song doch noch zu etwas „Gutem“ zu wenden.

In diesem Workshop richten wir den Fokus genau auf den Support, den sich Spieler untereinander geben können. Wir betrachten effektvolle Tools für Backgroundgesang, gemeinsames Texterfinden und gegenseitigen rhythmischen Support. Hieraus lassen wir Duette, Terzette, Quartette usw. entstehen bis hin zu komplett improvisierten Chorstücken und Musical-Ensemble-Songs.

Mit viel Spaß werdet ihr die Erfahrung machen, dass man bei musikalischen Momenten niemals alleine ist und sich immer auf den Support der anderen verlassen kann.

Der Hass. Die Liebe und das Yeah - Tobias Zettelmaier (ab Level B)

Sympathie auf der Bühne. Lass das Publikum dich lieben oder habe Spaß mit dem Hass der Masse. Oft scheint es eindeutig zu sein. Warum ist mir der Spieler sympathisch, warum kann ich mich mit der Figur identifizieren, obwohl sie so gar nicht meiner Person und meinen Überzeugungen entspricht?

Dieser Workshop wagt den Schritt zwischen der Figur auf der Bühne und dem wahrhaftigen Menschen, der nur so tut als ob. Welche Stellräder lassen sich drehen, zu welcher Kategorie gehöre ich und zuletzt, welche synergetischen Effekte lassen sich nutzen, um mich als Schauspieler selbst zu überraschen. Wer möchte nicht einmal anarchisch, provokant und rotzfrech auf der Bühne stehen und das Publikum beschimpfen? Wieviel halten wir aus? Wieviel verträgt das Publikum. Oder wer würde nicht gerne nur so vor Empathie strotzen und das komplette Publikum auf seiner Seite wissen? Ein Workshop, der die Grenzen zwischen Spiel und Realität verschmelzen lässt und dadurch eine neue Struktur offenbart. Kommen. Schimpfen. Lachen.

Zusatz-Angebote (Sonntag-Freitag)

Yoga auf dem Panorama-Dach
Du kannst während dieses Impro-Hotels Yogatermine zubuchen: Der Kurs wird jeden Morgen direkt auf dem Dach des Casas stattfinden und kostet 10 Euro pro Termin. Der Kurs ist für Anfänger und Mittelstufe geeignet und findet ab 6 Teilnehmern statt. Die Teilnahme wird direkt vor Ort abgefragt. Yogamatten können mitgebracht oder  gegen eine geringe Gebühr geliehen werden.
Wellness und Massagen
Tanya Struck bietet wohltuende Massagen und Wellnessbehandlungen an. Dieses Angebot wird direkt von Ihr angeboten und kann vor Ort optional dazu gebucht werden. Wir können sie aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen. Die Termine werden direkt vor Ort abgefragt.

Programm

Anreisetag
ab 10 Uhr Anreise-Shuttles ab Airport Palma (Fahrtzeiten 10, 13, 15, 18 und 20 Uhr)
ab 11 Uhr Check-In im Casa de la Vida (Anreise an Vortagen nach Absprache)
ab 13.00 Uhr Bezug der Zimmer
20.00 Uhr Abend-Buffet
21.00 Uhr Begrüßung und Trainer-Vorstellung
Sonntag-Freitag
08.00 - 09.00 Uhr Yoga auf dem Dach (optional buchbar)
08.30 - 10.00 Uhr Frühstück
10.00 - 12.30 Uhr Workshopblock Vormittag
12.30 - 17.00 Uhr Freizeit: Siesta / Strand / relaxen
17.00 - 19.30 Uhr Workshopblock Nachmittag
20.00 - 21.30 Uhr Abendbuffet
ab ca. 22.00 Uhr Abendveranstaltung (gemeinsame Shows, Parties, Ausflüge, Tanzen, Live-Band, usw.)
Abreisetag
08:00 Uhr Frühstücks-Buffet
ab ca. 06.00 Uhr Abreise-Shuttles zum Airport Palma
(frühester Abflugtermin für den Rückflug 08.00 Uhr!
Empfohlene Abreise ab 09.00 Uhr = Abflug ab 11.00 Uhr)

Teilnehmer-Feedback

„Aus tiefsten Herzen Danke für die wunderschöne Woche. :-)“ Maya T.

Wir lieben die Spontaneität!

Die Original Impro-Hotels - seit 2003

Newsletter



Du bekommst 4-6 mal pro Jahr exklusive Infos zu unseren Events. Die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Joomla Extensions powered by Joobi

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok



Melde Dich jetzt an und erhalte so 4 - 6 Mal pro Jahr bequem Infos zu den Impro-Hotels. So erfährst Du als Erster von neuen Terminen. Deine Mailadresse wird ausschließlich für diesen Zweck verwendet.
Joomla Extensions powered by Joobi