fbpx

Dein Urlaub voller Improtheater, Workshops & Spaß

"Play" Mallorca - 13.-20. Juli 2019

Sonne & Strand

entspannte Atmosphäre & neue Freunde

eigenes Hotel & deutsches Team

Unser neuer "Play Club" bietet Einsteigern und auch erfahrenen Improvisierer die volle Vielfalt des Improvisationstheaters. In dieser Woche gibt es besonders viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu spielen und Spaß zu haben. Freut Euch auf eine aktive Woche voller Spaß und Kreativität mit wunderbaren Trainern und über 30 Teilnehmern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

In bis zu 35 Workshopstunden und drei Kursen á 2 Tagen kannst Du ganz viel Neues entdecken. Die Siesta am Nachmittag bietet viel Freizeit für den Strand, einen Ausflug in die nahe gelegenen Städtchen oder für Gespräche mit neuen Freunden. An drei Nachmittagen zusätzliche "Play-Time" für mehr aktive Zeit auf der Bühne (mit Trainer).

  • Programm

    Urlaub, Workshops und viel Bühnenzeit

    bis zu 35 Stunden Workshopzeit mit drei wählbaren Kursen plus optionaler "Play-Time" (ausführliches Programm)
  • Termin

    13. - 20. Juli 2019
    Kurse an 6 Tagen von 10 - 12.30 Uhr und von 17 - 19.30 Uhr
  • Ort

    unser wunderschönes Hotel unter deutscher Leitung für unsere Gruppe
  • Unterbringung

    flexible Zimmerkategorie
    Unterbringung wahlweise im Dreibett-, Doppel- oder Einzelzimmer (799 / 949 / 1.199 Euro als Frühbucherpreis)
  • Preis

    ab 849 Euro (Frühbucherpreis)
    inkl. 6 Tage Workshops, Frühstücks- und Abendbuffets, Abendveranstaltungen, Flughafentransfers (jeweils Samstag zu festen Zeiten) & jeder Menge Lebensfreude &
  • Fortbildung

    Weiterbildungs-Zertifikat
    Wir stellen automatisch ein Zertifikat über diese Weiterbildung (Teamführung, Moderation, Präsentation, Sozialkompetenz ) aus.

Atmosfair.de gibt Dir die Möglichkeit, Deinen CO2-Anteil zu kompensieren. Wir würden uns freuen, wenn auch Du diese Idee unterstützt.

Trainer und Team

  • Marvin Meinold

    Marvin Meinold aus Bielefeld ist seit fast 15 Jahren aus der deutschen Improszene und aus dem Impro-Hotel nicht mehr wegzudenken. Als Mitglied der legendären Stereotypen, der traditionellen Springmaus und seit neusten auch dem Placebo-Theater hat er republikweit unzählige Impro-Bühnen bespielt. Neben Trainings für das Deutsche Institut für Humor gibt er seit vielen Jahren Impro-Workshops zwischen Bühne und Business. Und wenn er Langeweile hat, dann sieht man ihn am Stadttheater Bielefeld durchs Musical hüpfen.

    www.marvin-meinold.de

  • Tobias Ostermeier

    Improgruppe: 

    Chamäleon (Gründer und unterbrechungsfrei aktiv seit 1998), ansonsten auch sehr aktive Improschlampe

    Kabarett:

    seit 2005 festes Ensemblemitglied des STATT-Theaters Regensburg (Ensemble mit eigenem kleinen Theater)

    Theater:

    Teil des freien Ensembles des Turmtheaters Regensburg (hauptsächlich Kammerspiele und Projekttheater)

    Schwerpunkte

    der Theater-Arbeit:

    • Kabarett und Comedy schreiben und spielen
    • wilde Mischungen aus Impro, Texttheater und Kabarett/Comedy
    • Projekttheater mit Gruppen (z.B. von behinderten und nichtbehinderten Menschen)
    • Impro als Methode zur Führungskräfteentwicklung
    • Impro als universelle Methode ein besserer Mensch zu werden          

    So sieht ein typisches Jahr bei Tobi Ostermeier aus:

    • 100 Auftritte als festes Ensemblemitglied (seit 2005) und Mit-Autor des Kabarett STATT-Theaters
    • ca. 40 Auftritte in freien Theaterproduktionen, aktuell: “Breakfast at Tiffanys” und “Die Turm-WG” im Turmtheater Regensburg (Stand 2018)
    • ca. 40 Auftritte als ImproSpieler
    • ein paar weitere Kleinauftritte als Solist
    • 60-80 Einsätze als “Business-Schauspieler” für Auswahlverfahren oder Trainingszwecke (z.B. AudiAkademie)
    • seit 2005 zwei Seminare an der Ostbayerischen Technischen Hochschule als Lehrbeauftragter, Thema: “Projekttheater im sozialen Umfeld”
    • Dozent in der AG Kunsttherapie Regensburg
    • diverse Workshop-/Coaching-Tätigkeiten stets im Themenfeld “Kommunikation - Persönlichkeitsentwicklung und Führungskompetenzen - Kreativitätstechniken aus der Philosophie des Improtheaters”

    www.th-ostermeier.de

  • Simone Schwegler

    Simone ist Impro-Schauspielerin, Theaterpädagogin und Trainerin. Sie leitet das Ressort Kultur beim theater anundpfirsich, ist Mitinitiantin vom Zürcher Improfestival SPUNK und fester Bestandteil von Harri Olli Impro. Als passionierte Improspielerin ist sie bekannt für ihre unbändige Spielfreude, vielseitige Emotionen und Körperlichkeit auf der Bühne. Dass die Schweiz für Simone zu klein war, merkte sie schon bald, so ließ sie sich auch im Ausland aus- und weiterbilden, u.a im iO in Chicago, bei Randy Dixon in Seattle und bei Keith Johnstone und Shawn Kiney in einem 6 monatigen Studienaufenthalt in Calgary. Als Impro-Weltenbummlerin hat sie schon in 12 Ländern gespielt und Workshops unterrichtet.

    www.pfirsi.ch

  • Michaela Dudek (Team)

    Michaela bestand ihr Debüt in der ersten Klasse auf einer Bühne mit Schneewittchen und den anderen sechs Zwergen. Von da an war der Bund mit demTheater spielen besiegelt und sie begleiteten sich fortan. Berufliche und künstlerische Aktivitäten verbanden sich früh und auf dem Weg der Inspiration und Entwicklung findet sie 2010 die Improvisation und kommt an. Da hatte sie schon in Musicals gesungen und Theater gespielt, Seminare gehalten und unterrichtet, Führungskräfte in schwindligen Höhen trainiert, moderiert, interkulturelle Trainings konzipiert, Länder bereist, Events geleitet und drei Mal den Führerschein abgegeben. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied bei holterdiepolter!. Beruflich wendet sie sich ab 2015 dann ganz dem Improvisationstheater und seiner Methodik zu. Man findet die gebürtige Bayerin in Franken oder sonst wo, bereit, Chaos zu stiften, um im Anschluss für Unordnung zu sorgen - getreu dem Motto: "Mein Herz ist nicht ganz dicht: es kommt Liebe raus."

Workshops

Level A = bis 200 Stunden, Level B = bis 350 Stunden, Level C = ab 350 Stunden  Impro-Praxis (Summe aus Workshop-, Proben- und Auftrittszeit)

Workshop-Block 1 (Sonntag & Montag)

Improbasics - Simone Schwegler (ab Level A)

Du entdeckst neuen Seiten und ganz viel Kreativität in Dir. Dieser Wiorkshop führt an die Grenzen der Comfort Zone und damit hinein ins Abenteuer!
Egal ob Greenhorn, introvertierter Typ oder Mensch mit der Sehnsucht nach der Bühne. Gemeinsam lernen wir die Grundlagen des Impro kennen und starten in eine wunderbare Woche voller Erlebnisse.
Improvisation bildet und macht Spaß, fördert Offenheit und Akzeptanz aber vor allem deine Kreativität! Wer es gelernt hat, kann immer wieder davon profitieren, denn Impro fördert Qualitäten, die überall gefragt sind: Dynamik, Spontaneität, Teamwork und die Fähigkeit, auf andere einzugehen. Improvisation ist eine Kunst fürs die Bühne und eine Kunst fürs Leben.

Von Gesichtsgymnasten und Wortakrobaten - Tobias Ostermaier (ab Level B)
Improspieler sind gute Showmaster. Sie stehen gerne auf der Bühne, sind sympathisch oder irgendwie schräg oder beides. Sie sind perfekte Rampensäue. Das ist wichtig und gut so - angstfreie und fröhliche Frontleute sind ein nicht ganz unwichtiger Baustein einer guten ImproShow. Ein guter Geschichtenerzähler zu sein, das gehört auch zum Selbstverständnis aller Improspieler, klar.
Aber wie sieht es mit den vielen Fertigkeiten aus, die auf der Bühne von uns verlangt werden können? Ist es absolut okay zu sagen, “Singen kann ich nicht!” oder “Den Gebärdendolmetscher mache bei uns immer ich!”.
Oder müssen wir eigentlich alle alles können? Wie auch immer die Antwort für den einzelnen lauten mag. In diesem Kurs probieren wir die verschiedensten ImproTools Wir spiegeln, freezen, machen Sounds, Puppets, synchronisieren, reimen, probieren Dada, Rappen, Gromolo undundund. Dinge, die wir auf der Bühne ständig machen und zugegebenermaßen zu selten üben.
Dieser Kurs ist offen für alle Erfahrungsstufen. Sicher werden wir nicht als Meister aller Tools nach Hause fliegen, aber wir nehmen neue Ideen für unsere Trainings mit unseren Gruppen zuhause mit, wie wir unsere Shows qualitativ verbessern können.

Workshop-Block 2 (Dienstag & Mittwoch)

Ich hab vom Feeling her ein gutes Gefühl! - Michaela Dudek (ab Level A)
oder: "Emotionen spielen aus dem Körper"
Wir bringen Emotionen auf die Bühne. Wie spiele ich Wut, wie spiele Freude? Wo sitzt Eifersucht und wie bewegt sich Liebe?
Wir entwickeln unsere Spielfähigkeit auf Basis von vier Emotionen, die alle einen eigenen Körperschwerpunkt besitzen. Wir holen das Gefühl erst in den Körper, bevor wir es in das Wort bringen.
Schlagzeilen und Kinnhaken - Marvin Meinold (Level C)
Im Improtheater nutzen wir viel zu selten die Möglichkeit, aktuelles Zeitgeschehen mit in die Szenen einfließen zu lassen. Wir wagen in diesem Workshop den Schritt, politischen Meinungen auf der Improbühne Raum zu geben. Im Workshop nehmen wir Zeitungen und machen aus Schlagzeilen Kinnhaken! Wie vielfältig dies  Geschehen kann, werden wir gemeinsam explorieren. Denn Impro hat was zu sagen!

Workshop-Block 3 (Donnerstag & Freitag)

Im dritten Block können Teilnehmer mit Level A auch Kurse für das Level B besuchen.
Be physical - Simone Schwegler (ab Level B)
Billa Christe (c) Matthias Fluhrer

Für mehr Bewegung und Körperlichkeit auf der Improbühne - Wer kennt das nicht. Grossartige Angebote und Momente werden in der Impro oft ruiniert von zu viel Geschwafel. Dieser Workshop zeigt den Teilnehmern und Teilnehmerinnen wie sie eine Figur, eine Szene, ein Game, eine Geschichte mittels körperlichem Einsatz verbessern können, den Körper zu spüren, zu gebrauchen und Entscheidungen treffen zu lassen und sich somit mit vollem Einsatz in eine Szene zu schmeissen. Überrasche dich selber, denn oftmals weiss dein Körper schon mehr, als dein Kopf. Entdecke mittels Körperlichkeit neue Charaktere und authentische Beziehungen, zwei Kernelemente jeder guten Improszene und finde heraus, wie du deine Performance auf eine Weise verbessern kannst, ohne dass du dabei in den nächsten Redeschwall geraten
musst.

Vom Problemkind bis zum Manager - Tobias Ostermeier (Level C)
Eine Erforschung des menschlichen Kerns der Improarbeit mit Tobi Ostermeier.
Tobi arbeitet in seinem beruflichen Alltag mit sehr unterschiedlichen Zielgruppen. Ausgebildet als Sozialpädagoge erscheinen Gruppenarbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe, Projekte mit behinderten Menschen oder mit Menschen in Krisensituationen naheliegend. Andererseits arbeitet Tobi aber auch seit 14 Jahren regelmäßig in der Personalentwicklung der freien Wirtschaft, vornehmlich in Fragen von Führungs- und Kommunikationskompetenzen.
Im Laufe der Jahre wurde ihm die einfache Antwort auf die oft gestellte Frage, wie das denn alles zusammen passe immer klarer: Es geht letztlich um den Menschen und wie er sich mit den Möglichkeiten seiner physischen Existenz selbst in Szene setzt. Das große Plus der Improphilosophie ist dabei, dass sie einen durchwegs positiven Zugang zu den menschlichen Ausdrucksformen bietet und die Erforschung der eigenen Authentizität fördert.
Im Zentrum von Tobis Trainings, Coachings und Workshops steht immer die Frage, wie man mit dem Instrumentarium des Improtheaters an sich und seinem sozialen Umfeld arbeiten kann.
In diesem Kurs werfen wir einen didaktischen Blick auf die vielen Aufwärmspiele und Übungen des Improtheaters. Zusammen versuchen wir die Spiele für verschiedene Zielgruppen zu adaptieren und ihren Sinn für uns nutzbar zu machen. Jeder Teilnehmer kann sich mit Fragen zu seinem aktuellen oder künftigen aktiven Tätigkeitsfeld einbringen und auch von den anderen Teilnehmern viel lernen.

Zusatz-Angebote (Sonntag-Freitag)

Yoga auf dem Panorama-Dach
Du kannst während dieses Impro-Hotels Yogatermine zubuchen: Der Kurs wird jeden Morgen direkt auf dem Dach des Casas stattfinden und kostet 10 Euro pro Termin. Der Kurs ist für Anfänger und Mittelstufe geeignet und findet ab 6 Teilnehmern statt. Die Teilnahme wird direkt vor Ort abgefragt. Yogamatten können mitgebracht oder  gegen eine geringe Gebühr geliehen werden.
Wellness und Massagen
Tanya Struck bietet wohltuende Massagen und Wellnessbehandlungen an. Dieses Angebot wird direkt von Ihr angeboten und kann vor Ort optional dazu gebucht werden. Wir können sie aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen. Die Termine werden direkt vor Ort abgefragt.

Programm

Anreisetag
ab 10 Uhr Anreise-Shuttles ab Airport Palma (Fahrtzeiten 10, 13, 15, 18 und 20 Uhr)
ab 11 Uhr Check-In im Casa de la Vida (Anreise an Vortagen nach Absprache)
ab 13.00 Uhr Bezug der Zimmer
20.00 Uhr Abend-Buffet
21.00 Uhr Begrüßung und Trainer-Vorstellung
Sonntag-Freitag

08.00 - 09.00 Uhr Yoga auf dem Dach (optional buchbar)
08.30 - 10.00 Uhr Frühstück
10.00 - 12.30 Uhr Workshopblock Vormittag
12.30 - 17.00 Uhr Freizeit: Siesta / Strand / relaxen
15.30 - 17.00 Uhr "Play-Time" optionale Spielezeit mit Anleitung / Feedback von Trainern (SO, DI, DO)
17.00 - 19.30 Uhr Workshopblock Nachmittag
20.00 - 21.30 Uhr Abendbuffet
ca. 22.00 Uhr Abendevents (gemeinsame Shows für/mit Teilnehmern, Parties, usw.)

Abreisetag
08:00 Uhr Frühstücks-Buffet
ab ca. 06.00 Uhr Abreise-Shuttles zum Airport Palma
(frühester Abflugtermin für den Rückflug 08.00 Uhr!
Empfohlene Abreise ab 09.00 Uhr = Abflug ab 11.00 Uhr)

Wir lieben die Spontaneität!

Die Original Impro-Hotels - seit 2003

Newsletter




Du bekommst 4-6 mal pro Jahr exklusive Infos zu unseren Events. Die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Joomla Extensions powered by Joobi

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok